Eiweißbrötchen-Mozzarella-Burger

| Keine Kommentare

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: niezualt!
Falls dies dein erster Besuch auf meinem Blog ist, lies bitte unbedingt zuerst hier weiter. Damit du weißt, wer ich überhaupt bin und warum dieser Blog entstand. Falls dir mein Blog gefällt und du weiter liest, dann beachte bitte diese Seite.
Solltest du wegen der Rezepte auf diese Seite gekommen sein, unbedingt zuerst hier weiter. Hier erfährst du, wie du dich satt isst – ohne dich zu „überfressen“ und, dass du nie zu alt bist, um selbst zu entscheiden, was du isst.

Eine Diät ist die Strafe, die wir für das Überschreiten des Essenslimits zahlen müssen.
Autor leider unbekannt


Dieser Burger ist der Burner! Evtl. sogar für Robäääääääärt 😉
Dieser Burger wurde aus den Resten der Mozzarella-Spieße auf Eisbergsalat gemacht. Weil ich ja die Regel einhalte: Sobald ich das BÄÄHH-Gefühl habe, höre ich auf! Und damit nichts weggeworfen wird, habe ich den Hamburger „kreiert“. Der Burger ist aus einem Eiweißbrötchen von Lidl. Ja, jetzt mache ich Werbung. Weil ich so tolle Eiweißbrötchen – zu diesem Preis – bisher noch nirgendwo gefunden habe. Wenn du auch eine gute Quelle kennst, schreibe mir bitte. Da dieses Brötchen auf Eiweißbasis ist, kann er auch nach der Schlank im Schlaf-Regel, am Abend gegessen werden.

Für den Blog 2 
Für den Blog 3

Eiweißbrötchen- 1 Stück

Mozzarella-Spieße – 3 Stück
Die Spieße waren übrig vom Mozzarella-Spieße auf Eisbergsalat

Salatdressing– oder dein Eigenes – entscheide du

Ich habe ein wenig von dem Salatdressing auf jede Hälfe gestrichen und dann zwei Spieße (ohne Holzstäbchen) auf den Burger gelegt. Damit nicht alles runterfällt, einfach die Holzstäbchen als „Haltstäbchen“ nehmen. Den 3. Spieß dazu und ein wenig vom Dressing zum Dippen nehmen. Sieht nicht nur lecker aus, schmeckt aus so.
Zum Mitnehmen ins Büro als Mittagessen eignet er sich ebenfalls hervorragend. Dann dort belegen, damit das Brötchen nicht durchweichen kann. Das Eiweißbrötchen hat einen sehr hohen Sättigungswert.
Und, dass möchte ich gerne noch hervorheben – man hat eine tolle Verdauung -!

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.