Zertifizierter Entspannungstrainer – Geschafft

| Keine Kommentare

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: niezualt!
Falls dies dein erster Besuch auf meinem Blog ist, lies bitte unbedingt zuerst hier weiter. Damit du weißt, wer ich überhaupt bin und warum dieser Blog entstand. Falls dir mein Blog gefällt und du weiter liest, dann beachte bitte diese Seite.

 „Der sicherste Weg zum Erfolg ist, es doch noch einmal zu versuchen“.
Thomas Edison

Er hatte immer und immer wieder von vorne angefangen, bis etwas so war, wie er es wollte. Nicht aufgeben!
Recht hat er, denn: Du bist nie zu alt, um dich beruflich zu verändern.

Gut, du musst ja nicht gleich wie Paulette mit Drogen dealen, aber du kannst noch einiges im „Berufs“-Leben erreichen. Wenn du, wie schon oben erwähnt, die ersten Seiten gelesen hast, weißt du ja, dass ich die Weiterbildung zur Entspannungstrainerin gemacht habe, um mir selbst zu helfen. Mittlerweile habe ich mich dazu entschlossen, die C-Trainer-Lizenz auch noch zu erwerben. Somit habe ich die Möglichkeit mit als Fitness– und Entspannungstrainerin selbständig zu machen. Natürlich nur im Nebenerwerb, da ich ja meine jetzige Tätigkeit sehr gerne ausübe. Und mal davon abgesehen, benötige ich auch ein sicheres Einkommen :lol:.
Ich möchte anderen Frauen  (und natürlich auch Männern  😉 ) Mut machen und ihnen dadurch sagen: “ Du bist nie zu alt, um dich – geistig und Für den Blogkörperlich – fit zu halten“.

Insbesondere deshalb nicht, weil es sehr, sehr wichtig ist, sich:
1. Körperlich fit zuhalten. Damit kannst du zwar nicht ewig leben. Aber den natürlichen Alterungsprozess „in die Länge“ ziehen. Und wer sieht den nicht gerne sehr lange gut aus  😉

Time to relax by_Hendrik Meints - www.pixelio.de

Time to relax by_Hendrik Meints – www.pixelio.de

  1. Entspannt und gelassen zu sein, hilft dir einen guten Job zu machen. Beruflich und Privat.
    Ich weiß, wovon ich spreche. Ich war Anfang 2012 so gestresst, das ich am liebsten alles hingeschmissen hätte. Und heute denke ich oft: Nö, nicht mit mir.

Außerdem, schon im Hinblick auf den demografischen Wandel, wächst das gesellschaftliche und wirtschaftliche Interesse an gut ausgebildeten Älteren. Das heißt, dass man uns – und da bin ich mir sicher – den „Roten Teppich“ ausrollen wird. Hauptsache, wir bleiben noch im Unternehmen. Warum? Ganz einfach, weil keine „JUNGEN“ nachkommen. Die geburtenstarken Jahrgänge waren noch in den Fünfzig- bzw. Sechzigern. Danach kamen nur noch die 1-2 Kind-Familien. Wenn denn überhaupt noch Kinder geboren wurden. Und die, die treten so spät ins Berufsleben ein, dass den Unternehmen die Fachleute ausgehen. Also Mädels! Das ist unsere Chance 😆 Wenn nicht jetzt, wann dann?

Seniorin am PC by_Rainer Sturm- pixelio.de

Seniorin am PC by_Rainer Sturm- pixelio.de

Außerdem blicken die meisten „Alten“, nach der Aufgabe ihrer beruflichen Tätigkeit, noch auf 30 Jahre oder mehr Jahre Lebenszeit. Und die solltest du so geistig fit wie irgend möglich erleben. Es ist auch nachgewiesen, dass es sich positiv auswirkt, immer wieder etwas Neues zu beginnen. Sogar Alzheimer bzw. Demenz kann, falls man davon im Alter betroffen sein sollte, um Jahre hinausgeschoben werden.
Du bist nie zu alt, um die mit dem PC anzufreunden. Geht nicht! Glaube mir, es geht mehr als du dir vorstellen kannst. Fang einfach an damit. Und denk mal dran, wie stolz deine Enkel sein werden 😉

Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat, ist ein Sklave. Friedrich Nietzsche

Zeritfikat Entspannungstrainer 4

Mein Zertifikat zum Entspannungstrainer

 

Du solltest unbedingt Entspannungsmethoden erlernen. Du wirst erstaunt sein. Worüber?
Über die Tatsache, dass du mit sehr einfachen Mitteln lernen kannst, aus deinen Hamsterrad auszusteigen.

Mein Zertifikat, das bringt mich weiter. Davon bin ich überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.