Schöne Haut und Cellulite ade – Leider geht mit Sport nicht alles – aber so manches

| Keine Kommentare

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: niezualt!
Falls dies dein erster Besuch auf meinem Blog ist, lies bitte unbedingt zuerst hier weiter. Damit du weißt, wer ich überhaupt bin und warum dieser Blog entstand. Falls dir mein Blog gefällt und du weiter liest, dann beachte bitte diese Seite.

 Ich hab lieber Orangenhaut, als gar kein Profil!
(Songtext by Ina Müller)


Als ich mich in meinem Ganzkörperspiegel ansah, war das erste was auffiel, meine Dellen. Aber auch auf allen anderen Bilder wird es dir auffallen. Ich habe, egal wie schlank und trainiert ich war bzw. bin, immer diese Dellen. Fakt ist: Cellulite kann jeden in jedem Alter treffen!
Mich hat es bereits mit 15 Jahren erwischt. Doch erst richtig zum „Ausbruch“, kam es durch die Schwangerschaften. Insbesondere an Oberschenkel, Gesäß und Hüfte. Deshalb gibt es im Fitnessstudios ja auch Bauch, Beine und Po-Kurse!! 😆 Nun, das sind die Stellen, an denen wir Frauen – uns ausdehnen, wie Luftballone – sobald wir schwanger werden. Damit wir nicht aufplatzen, wie Würste. Ist doch ganz gut gemeint von der Natur, oder? Nur, und dass ist das Brutale daran. Du hast diese Veranlagung auch, wenn du niemals in deinem Leben schwanger wirst! Klasse Idee, von Mutter Natur. Danke aber auch 😉
Hier findest du Bilder zu diesem Thema. Nachdem ich diese gesehen habe, wusste ich warum ich wieder mit dem Sport angefangen und meine Ernährung umgestellt habe.

Eines möchte ich dir nicht vorenthalten – so ehrlich muss dieses Thema angesprochen werden – egal wie viel Sport du machst und wie gut du dich ernährst, du wirst deine Cellulite nicht wieder los. Doch was um alles in der Welt hilft denn 100%ig?
NICHTS!!!

August 2013

Du bist nie zu alt, um zu akzeptieren, dass gegen Cellulite kein Kraut gewachsen ist. Hier sieht du Bilder und einen Beitrag der Sportlerin Vanessa Bennington, der es geht wie mir. Muskulös und dennoch hat sie „Dellen“. Nur, jetzt steht sie auch dazu!! Stellt dir vor, sie hatte sogar Magersucht, so sehr wollte sie glatte Haut. Bis sie verstanden hat, dass hungern, Cellulite nicht verschwinden lässt.
Aber, aber – wer wird denn gleich aufgeben? Es hilft nichts 100%.
Hallo! Das heißt nicht, dass gar nichts hilft. Du bist nie zu alt, um etwas gegen deine Cellulite zu tun. Und es gibt einiges, was du auf jeden Fall tun kannst. Und immer mit dem Gefühl, dass nicht nur deine falschen Essgewohnheiten und deine fehlende Bewegung Schuld sind. Wichtig ist, dass du endlich einsiehst, das du etwas tun musst – Jetzt! 😉

Schönheit mit Hilfe von Dritten
Es gibt verschiedene Möglichkeiten: Fettabsaugungen, Endermologie und  Ultraschall Kavitation um das Hautbild zu verbessern. Leider nicht wirklich kostengünstig. Auf jeden Fall solltest du dich darüber informieren. Das kostet erst mal nichts. Und wer weiß, vielleicht ist es doch etwas für dich. Bei einigen Behandlungspraxen kann man Ratenzahlung vereinbaren. Ich habe die Ultraschall-Kavitation ausprobiert. Und bin der Meinung, dass gerade an Hüfte und Po mein Hautbild davon profitiert hat. Schau dir mal den Vergleich an. Da ich dies im Zeitraum der Ernährungsumstellung und dem Wiederbeginn meiner sportlichen Aktivitäten gelegt habe, ging es wohl ein wenig schneller. Das musst du nämlich auf jeden Fall. Du kannst nicht erwarten, dass du so weitermachst wie bisher – dich dann auf eine Behandlungsliege legst – und wenn du wieder aufstehst ist die Cellulite weg. Vergiss es. Eine gutes Behandlungsstudio- bzw. Praxis wird dich darauf auch hinweisen – Wenn nicht, geht gleich wieder.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
Fettabsaugungen
Endermologie 
Ultraschall Kavitation

Falls du Fragen zur Behandlung mit Ultraschall-Karvitation hast, maile mir. Soweit ich kann, werde ich dir gerne meine Erfahrungen mitteilen. Ehrlich und unverblümt. andeva@niezualt.com

Dich schlau lesen

Auf der Suche nach Hilfe fand ich dieses Buch. Darin gibt es den Hinweis auf den Autor. Herrn Dr. Weis. Nun diese Website möchte ich dir auf keinen Fall vorenthalten. Hier habe ich wirklich sehr viel über Cellulite und Co. gelernt. Vor allem, dass Cellulite sind keine „moderne“ Erkrankung ist. Doch schau mal selbst, was er damit meint.
Anmerkung: Ich bin keine Patientin dort.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
Stars und Cellulite

 Ernährung
Du dir darüber im Klaren sein musst, dass ein zu hoher Körperfettanteil deine Cellulite begünstigt. Dass heißt nicht, dass dein BMI bei 30 liegen muss. Wie ja schon oben beschrieben. Auch sehr schlanke Frauen können einen zu hohen Körperfettanteil haben.
Also mache dir nicht vor: Du musst dich entsprechend ernähren. Wie du ja schon gelesen hast, habe ich selbst einen Weg gefunden vernünftig und ohne zu hungern abzunehmen. Aber noch keinen, um wirklich cellulitefrei zu sein. Gut. Ich bin ehrlich. Da ich auf Pizza und Döner nicht dauerhaft verzichten möchte, muss ich schon nach anderen Möglichkeiten suchen 🙄
Falls du Tipps für mich hast, her damit! andeva@niezualt.com

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
gegencellulite
Schönheitstipps
Wellness&Beauty
Medizinauskunft
Freundin

Bewegung
Sorry. Hier wirst du nicht herum kommen. Sie ist wirklich „die Waffe“ gegen Cellulite. Denn nicht nur, dass du überflüssige Pfunde verlierst, sondern du hast auch noch eine verbesserte Durchblutung. Dein Bindegewebe wird von Stoffwechsel-Abfallprodukten befreit und das entlastet wiederum dein Bindegewebe. Am besten ist es, du gehst dafür in ein Fitnessstudio. Hier hast du alle Geräte, welche dir dabei helfen, deine Haut wieder zu „glätten“. Allen voran, und das wirst du jetzt nicht glauben, allen voran geht das Bodybuilding. Also das Krafttraining.  Durch die wachsende Muskeln wird mehr Fett verbrannt und die größere Muskelspannung bringt mehr Spannung gegen die Außenhaut. Nein, keine Angst! Du baust keine Muskeln auf wie ein Mann. Dazu sind wir Frauen genetisch gar nicht in der Lage. Gut, ich habe sehr gute Anlagen. Aber dafür muss ich ja richtig was tun.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
Joggen-online
fitnessmagnet
fitforfun

Pflege
Hier solltest du mitdenken! Bindegewebsschwäche verursacht Cellulite. Und dass liegt nicht an der Oberfläche. Cremes und sonstige Einreibemittelchen kommen gar nicht so tief, dass sie wirken können.
Pflegemittel und auch „Pillschen“ gibt es „gefühlte“ Millionen. Würde nur eines davon wirklich helfen, benötigte man die restlichen nicht. 🙄 Also denke bitte darüber nach, wenn du viel Geld loswerden möchstest. Geht auch einfacher – schenke es mir.  Dann musst du noch zusätzlich bedenken, dass Frauen von Natur aus viel mehr Östrogene im Blut als Männer haben. Und genau das begünstigt es ebenfalls.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:
paradisi
Faltenlos-Altern
Jolie
heilpraxisnet

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.