Bikini, Bauchstraffung oder doch lieber Badeanzug?

| 2 Kommentare

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: niezualt!
Falls dies dein erster Besuch auf meinem Blog ist, lies bitte unbedingt zuerst hier weiter. Damit du weißt, wer ich überhaupt bin und warum dieser Blog entstand. Falls dir mein Blog gefällt und du weiter liest, dann beachte bitte diese Seite.

Man schämt sich nicht seines Körpers,
sondern seiner Gedanken daran.

© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Ja, es ist mal wieder soweit. Sommerzeit – Bikinizeit!
Doch gerade jetzt stellt sich wieder die Frage: Bikini, Bauchstraffung oder doch lieber Badeanzug?
Und genau da setzt, wie jedes Jahr 😥 , mein kleines, aber feines Problem an. Mein kleiner Hängebauch. Nun, es ist ja nicht mein Bauch direkt, sondern die Tatsache, dass ich – gerade im Sommer – verstärkt an ihn denke  😕 Und das nicht im positiven Sinne.
Wie du ja bereits gelesen hast, kommt ein kleiner Kugelbauch durchaus von falscher Ernährungsweise. Und ist, mit der Korrektur dieser, auch durchaus zu beheben. Das habe ich mit meiner neuen Form von Ernährung auch geschafft.

Mein kleiner Kugelbauch wurde wieder flach. Sollte ich mich mal „vergessen“ und somit wieder Probleme damit haben, konzentriere ich mich auf meine Ableitungsdiät nach der F. X. Mayr.  Mit meinem Sportprogramm halte ich mich ebenfalls schlank und attraktiv. Hier ist der Beweis. Doch das ist nur der eine Teil, der Medaille  😳

Sport treiben und gesunde Ernährungsweise stehen bei mir an erster Stelle. Doch egal, wie gut ich mich auch ernähre, wie viel Sport ist auch treibe, der Gedanke an meinen Bauch begleitet mich ständig. Es gab sogar eine Zeit, in der ich diesen Anblick nicht mehr ertragen konnte. Das war, als ich die Frau im Ganzkörperspiegel so richtige realisierte.

Also was tat ich? Ab ins Internet und alles über Bauchstraffungsoperationen recherchieren. Ich kann dir sagen, da liest du Begriffe wie: CoolSculpting, Velashape, Miniabdominoplastik, Punkt Abdominoplastik, Fettweg-Spritze  :mrgreen: Auf unzähligen Seiten fand ich umfangreiche Anwendungstipps, wie ich diesen Bauch wegtraineren könnte. Auf noch mehr Internetseiten fand ich, noch bessere Tipps, wie ich mich ernähren sollte. Auf der Webseite Bauchstraffung.net fand ich tatsächlich sehr gute Informationen rund um das ganze Thema. Und die genannten Begriffe werden dort alle super erklärt.

Ich entschied mich einen Termin beim Schönheitschirurgen zu machen. Mal hören, was der so meint. Schließlich ist man nie zu alt, um ein Plastische Operation durchführen zu lassen. 🙄 Ja, ja! Ich stehe dazu, dass ich nicht davon abgeneigt bin.
Ich war bei Zwei. Das war – für mich – auch schon genug.
Hängebauch 3Beim Ersten kam ich raus und war geschockt! Dieser wollte sofort eine totale Abdominoplastik machen.
Sorry, aber warum das. Schau dir meinen Bauch an und dann diese Bilder. Davon bin ich ja mindestens 1000 Meilen entfernt. Und dann die Kosten. Fast 10.000 €. Sorry, woher nehmen und nicht stehlen. Nein, danke!  Du kannst dir vorstellen, wie frustriert ich war. Jetzt fühlte ich mich noch besch…. als vorher.

So, aber was ich, in meinem Frust vollkommen verdrängt habe, war (und ist):
1. Ich habe drei Kinder geboren
2. Ich habe eine Bindegewebsschwäche
3. Ich bin keine 20! mehr

Ich habe es dann erst einmal gelassen und eine  Ultraschall Kavitation ausprobiert, da ich ja auch etwas gegen meine Cellulite machen wollte. Bei Bauchstraffung.net findest Infos zu den Kosten und tolle Videos rund um dieses Thema. Was ja auch, zumindest in Teilen, geholfen hat. Jedoch ist das Problem mit dem Hängebauch damit nicht vom Tisch  😳 Also entschied ich mich, nochmals einen Chirurgen aufzusuchen. Tatsächlich fand ich einen, der „vernünftig“ und bezahlbar war. (Wenn es dich interessiert, welche Praxis das war, maile mir. Ich gebe dir gerne die Adresse bzw. den Link)
Jedoch wurde ich nicht operiert.
Warum? Weil der Chirurg es schlichtweg nicht für notwendig hielt.

Er bat seinen Kollegen ins Zimmer – ich stand nur mit BH und Slip da 😳  – und fragte ihn, was ich den wohl operiert haben möchte. Da meinte der Kollege: „Die Brüste“! Ja toll. Danke hierfür 😕 Die sind zwar klein, na und?  Beide Ärzte standen also vor mir und diskutierten über meinen „Hängebauch“. Der für diese beiden nicht sichtbar war. Ich bilde mir den doch Hängebauch 1nicht ein. Er ist da! Stimmt.
Mein „Problem“ sieht man nur wenn ich mich „in den Vierfüßlerstand“ begebe. Was ich dann auch demonstrativ tat. Sollen die beiden ruhig sehen, wie hässlich der ist. Er fragte mich, wie oft ich das nackt und in der Öffentlichkeit machen würde. 😳 Eben!! Und mein Partner, der liebt mich auch mit meinem Bäuchlein. Oder? Wo er recht hat, hat er recht.

Hängebauch 2Außerdem würde das von mir beschriebene – „für alle sichtbare Problem“ – nicht beseitigt werden können. Wenn du das Bild anschaust, siehst du die Falten über dem Bauchnabel. Die gehen auch nicht weg, wenn der Unterbauch korrigiert wird.

Und den, den kann ich unter der Bikinihose gut verstecken!  😛

Hier ein neues Bild.
Aufgenommen im Dezember 2015.

2015-12-04 12.13.22Ich bin noch immer ohne OP.
Aber mittlerweile gut trainiert:

 

Die Seiten könnten dich ebenfalls interessieren:
So kriegt der Bauch sein Fett weg! Die Top 10 Tipps
Bauch weg – was Männern wirklich hilft
Bauchstraffung: In dem gezeigten Video wird die spezielle Technik der …

2 Kommentare

  1. Sehr schöner Beitrag! 😀
    Ich hab überlegt, ob ich nun eine Bauchdeckenstraffung machen sollte, oder nicht. Aber dieser Beitrag hat mich positiv überzeugt.

    • Hallo Franzi,

      danke für deinen Beitrag.

      Ich habe heute noch ein neues Foto eingestellt. Das habe ich letzte Woche im Fitnessstudio gemacht.
      Schau dir mal den Bauch heute an. Noch immer ohne Straffung. Wie bereits beschrieben, sobald ich sitze oder knie, das gleiche Säckchen.
      Im Stehen top. Ich bin jetzt 55 Jahre. Wieso jetzt noch straffen? Sie doch gut aus.
      Ganz ehrlich muss ich jetzt gestehen, dass es mich nachwievor schon ärgert. Aber eine OP ist, in diesem Fall, einfach keine Alternative.

      Was auch immer du ändern möchtest. Lasse dich gut beraten. Und hör auf dein Herz. Du musst für den Rest deines Lebens mit deinem Körper klar kommen. Niemand sonst. Also wünsche ich dir viel kraft bei deiner Entscheidung.

      Also Gute für die Zukunft
      Andeva

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.